03 Mai 2021

ab 18:00 Uhr

18:00 - Oleksandra Matwijtschuk (ukrainische Menschenrechtsaktivistin) berichtet über die Situation der illegalen Gefangenen und die  Menschenrechtsverletzungen auf der Krim

18:30 - Akhtem Chiygoz, ehemaliger politischer Gefangener,  stellvertretender Vorsitzender des Mejlis des krimtatarischen Volkes, Volksabgeordneter der Ukraine berichtet über die Situation der Krimtataren auf der besetzten Krim

19:00 - Vladimir Chekrygin, Menschenrechtsaktivist, Experte für die Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen auf der Krim - zum Problem der Militarisierung der Zivilbevölkerung

19:30 - Juri Shulipa (Jurist und Schriftsteller, Publizist) präsentiert sein Buch Wie Putin im Ausland tötet" und Bericht Putins militärische Pläne gegen die Ukraine für 2021"

Zurück zur Übersicht