Presse

Pressespiegel


Mit großer Freude laden wir Sie ein zur Präsentation des Buches „Wie Putin im Ausland tötet“ – der größten monographischen Studie ihrer Art von Yuri Shulipa, Professor, angesehener Jurist und Direktor der internationalen Vereinigung „Institute for National Policy“.

Die Morde an Aktivisten, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Politikern, die Attentate auf die Skripals und den russischen Politiker Alexej Nawalny durch die russischen Sicherheitsdienste sind öffentlichkeitswirksame und schwerwiegende Verbrechen von internationaler Bedeutung.

Yuri Shulipa wird Ihnen umfassend erklären, wie das von Wladimir Putin geschaffene staatliche System der Tötung von Menschen im Ausland funktioniert und wie die Ukraine und die Weltgemeinschaft dieses Übel bekämpfen sollten. Sie werden Dinge lernen, von denen Sie nicht einmal etwas geahnt haben und jede Menge neue exklusive Informationen erfahren.

Die Präsentation findet am 8. Juni 2021 um 17:00 Uhr im Zentrum für öffentliche Kommunikation und Information in der Volodymyrska-Straße 51B in Kiew statt.

Nach der Präsentation gibt es ein Buffet.

Eingeladen sind Botschafter der EU und der NATO in der Ukraine, Direktoren von Fonds, Forschungsinstituten, Akademien, internationalen Organisationen, Abgeordnete der Werchowna Rada und Medienvertreter.

Die zuständige Ansprechpartnerin ist Natalia Tselovalnichenko.

Mitglied des Öffentlichen Rates im Justizministerium der Ukraine, Leiter des Komitees für den Schutz der Rechte von Opfern der Aggression der Russischen Föderation; Leiter der NGO „Lugansk Human Rights Group“, Jurist, PhD in Rechtswissenschaften. Tel: +380954188050. е-mail: Lpg.human.rights@gmail.com

Offizielle Seite des Internationalen Vereins „Institut für Nationale Politik“: https://www.institutenp.com/news

E-Mail: info@institutenp.com


Seit dem 28. April 2021 hat @dasha.dudley nichts mehr mit der Kampagne „Stop Putins Terror“ zu tun. Diese Entscheidung wurde im Zusammenhang mit der absolut falschen Behandlung von Dasha Dudley und der Anstiftung zum nationalen Hass unter den Organisatoren des Lagers getroffen. Dasha Dudley nutzt illegal die Symbole des Stop Putin‘s Terror Camp. Dasha Dudley spricht illegal im Namen des Stop Putin’s Terror Camp. Dasha Dudley hat die Rechte an der gleichnamigen Facebook-Gruppe gestohlen, sodass alle in dieser Gruppe veröffentlichten Informationen nichts mit dem Camp zu tun haben.

///

С 28 апреля 2021 года @dasha.dudley не имеет к акции «Stop Putin’s Terror» никакого отношения. Это решение было приянто в связи с категорически некорректным отношением Даши Дадли и разжиганием наицональной ненависти среди организаторов лагеря. Даша Дадли незаконно использует символику кэмпа «Stop Putin‘s Terror». Даша Дадли незаконно выступает от лица кэмпа «Stop Putin‘s Terror». Даша Дадли украла права на одноимённую фейсбук-группу, поэтому вся информация, размещённая в данной группе, не имеет к лагерю никакого отношения.

///

Since April 28, 2021 @dasha.dudley has nothing to do with the Stop Putin’s Terror campaign. This decision was made based on the absolutely incorrect attitude of Dasha Dudley and incitement of national hatred among the organizers of the camp. Dasha Dudley illegally uses the symbols of the Stop Putin’s Terror camp. Dasha Dudley is illegally speaking on behalf of the Stop Putin’s Terror camp. Dasha Dudley stole the rights to the Facebook group of the same name, so all the information posted in this group has nothing to do with the camp.