1. Lassen Sie uns gemeinsam die Propaganda besiegen
    2. Wir wissen, wie man die russische Propaganda besiegt
    3. Wir wissen, wie man mit Propaganda umgeht
    4. Kampf gegen Propaganda. Aktionsplan

Jetzt beitreten!

Die russische Propaganda hat offensichtliche Erfolge erzielt, indem sie jahrelang eine anti-ukrainische Agenda und Aggression in die Köpfe der Menschen gepflanzt und fälschlicherweise das Bild eines bösen und unfreundlichen Westens gezeichnet hat, der an allen Problemen des russischen Volkes schuld ist.

      • Aus diesem Grund hat Putins Regime eine so starke Unterstützung im Land.
      • Deshalb sind russische Soldaten, die Ukrainer töten, sicher, dass sie ihr Heimatland verteidigen.
      • Daher antworten Menschen, die weit von Politik und Krieg entfernt sind, oft auf die Frage nach den Gründen für die Aggression Russlands gegen die Ukraine: “Nicht alles ist so einfach.” Welche Maßnahmen helfen, Propaganda entgegenzuwirken und zu stoppen?
        Propagandisten, die offen und zynisch die Tatsachen verzerren und die Beweise für Kriegsverbrechen der russischen Armee in Zweifel ziehen, sollten strafrechtlich verfolgt werden.
        Unabhängig davon, wo sie sich geografisch aufhalten, um ihre Propaganda zu verbreiten. Die Hauptsache ist die physische Reichweite für deutsche Vollzugsbeamte.
      • Er sprach auf einem russischen Fernsehsender aus Deutschland – wir können ihn anklagen.
      • Er unterstützt die militärische Aggression gegen die Ukraine in sozialen Netzwerken – wir können ihn anklagen.
      • Er hat die Tatsache eines russischen Kriegsverbrechens in der Öffentlichkeit in Frage gestellt oder verzerrt – wir können ihn anklagen. Nach deutschem Recht können Sie ein Strafverfahren nach dem deutschen Strafgesetzbuch einleiten:

        Artikel § 80 a StGB

§ 80 a StGB Aufstacheln zum Verbrechen der Aggression
Wer im räumlichen Geltungsbereich dieses Gesetzes öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zum Verbrechen der Aggression (§ 13 des Völkerstrafgesetzbuches) aufstachelt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Zusammen mit einer Gruppe deutscher Anwälte haben wir eine juristische Gruppe gegen die Kreml-Propaganda gebildet.

Wir laden Freiwillige ein, den Medienraum zu beobachten und nach Propagandisten im In- und Ausland zu suchen. Hauptaufgaben für weitere Aktionen:

      • Sammlung von Beweisen (Rechtfertigung des Krieges in der Ukraine, Leugnung der Tatsachen des Völkermords …)
      • Wohnsitz des Propagandisten in der EU Nach Erstellung der Beweisgrundlage für jeden Angeklagten stellt unser Rechtsteam unverzüglich einen offiziellen Antrag auf Einleitung einer Strafverfolgung bei Polizei und Staatsanwaltschaft.
        Gleichzeitig wird die Arbeit der Strafverfolgungsbeamten überwacht und die Ergebnisse in den Medien veröffentlicht.

 

author contact e-mail:
antipropaganda@unkremlin.org
Facebook Notice for EU! You need to login to view and post FB Comments!